Ein Blick in die Welt der Inge Besgen – Retrospektive auf das Lebenswerk  Die Ausstellung ist im Opel-Altwerk, Gebäude C9, zu sehen und kann vom 25. November bis zum 15. Dezember 2022 dienstags und mittwochs sowie auf Anfrage besichtigt werden. Darüber hinaus führt ein digitaler ART WALK zu weiteren Orten in Rüsselsheim, in denen Werke von Inge Besgen zu sehen sind. Der ART WALK umfasst das Rathaus, die Matthäuskirche am Böllenseeplatz, die Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen sowie das Hotel Höll am Main. Hiermit möchten wir Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung am 24. November um 19 Uhr ins Opel-Altwerk, Gebäude C9, einladen. Der Gastgeber der Retrospektive, Standortleiter der MOTORWORLD Manufaktur Maximilian Dünkel, wird begrüßen. Bürgermeister und Kulturdezernent der Stadt Rüsselsheim am Main Dennis Grieser sowie der Vice Präsident Opel Automobile GmbH Harald Hamprecht werden Grußworte sprechen. Die Künstlerin selbst wird erwartet. Zum Werk werden die Kuratorinnen der Ausstellung, Prof. Dr. Viola Hildebrand-Schat (Kunstgeschichtliches Institut Goethe Universität Frankfurt am Main) und Claudia Niemann (frei/Berlin) eine Einführung geben. Abgerundet wird die Vernissage mit der Preview eines Kurzdokumentarfilms über die Künstlerin mit dem Titel „Jede Linie wird ein Kreis“ (46‘, D 2022) in Anwesenheit des Filmteams Lynnette Luis, Christopher Leete, Ottilie Maters und Claudia Niemann.

Kontakt

Merianweg 10

65428 Rüsselsheim

 

Mail: Inge Besgen

inge.besgen(at)arcor.de

Impressum

Verantwortlich:

Inge Besgen

Datenschutzerklärung

info